Notfunk-Übung "HOT AUSTRIA 2021"

02. Mai 2021

OE 5 XNI - Notfunk Innviertel hat am 01. Mai 2021 mit Erfolg an der diesjährigen

Notfunk-Übung "HOT AUSTRIA 2021" teilgenommen. Trotz beschädigter Antenne und

viel kurzfristiger Improvisation, konnten im Laufe des Tages Informationen via

Sprechfunk in 64 Bezirke - auf sämtliche Bundesländer verteilt - übermittelt werden.  

Die türkis - hinterlegten Bezirke stellen auf der Karte die erreichten Gebiete dar.

Insgesamt wurden über 160 teilnehmende Amateurfunk-Stationen über Kurzwelle erreicht !


Hier ein Bild unserer Contest-Station OE5XNI während der Notfunk - Übung :

 


Die folgenden Bilder zeigen die begleitenden Informationen vom Team CARO im ORF-Teletext.

Eine Übermittlung unserer Informationen an das Österreichische Bundesheer via Datenfunk

- wie in der Übung vorgesehen -, war uns aufgrund mangelnder finanzieller Ausstattung leider

nicht möglich. 

Wir bedanken uns bei allen Partner-Stationen und unseren Unterstützern,

die unsere Arbeit erst möglich machen !

73 es awdh im Jahr 2022, wenn es wieder heißt :

 "CQ Österreich, CQ Österreich,  Hier ist   Oscar - Echo - Fünf - XRay - Notfunk - Innviertel !"

 

Hier noch ein  Beispielvideo einer Funkverbindung  zwischen

OE 6 GUG (in Graz) und OE 5 XNI (in Munderfing) 

während der Notfunkübung "HOT AUSTRIA 2021" am Staatsfeiertag, 01. Mai 2021:

Mit freundlicher Genehmigung von OE 6 GUG. Danke Günter ! 

 

 

 

Für das Team von OE 5 XNI - Notfunk Innviertel

Dipl.-Ing. (FH) Markus Köster, OE5FIL

Obmann

(MKFIL)